Startseite Aktuelles Grundlagen Arztbesuch Diagnostik Therapie Vorbeugen Sprechstunde Häufige Fragen Links Newsletter Impressum

Neurodermitistherapie.info

Neurodermitistherapie.info
menü | Startseite : Sprechstunde

Sprechstunde zur Neurodermitistherapie bei Erwachsenen

Zurück zum Forum
Thema: Bade Licht Therapie
2020-08-21
Autor:
M.Z.
Hallo,
wird die Bade Licht Therapie auch für Neurodermitis empfohlen und wenn ja, auch von der Krankenkasse gezahlt? Danke!
Dr. Uwe Schwichtenberg

Experte
Beiträge:538
2020-08-29

Sehr geehrte Fragestellerin, sehr geehrter Fragesteller


Ja UV-Lichttherapien werden auch bei der Neurodermitis empfohlen und dies gilt auch für Bade-Lichttherapien. Aktuell werden diese jedoch von der gesetzlichen Krankenkassen nur bei der Schuppenflechte bezahlt. Dies soll sich zum 1.10.2020 ändern.

Dann darf die Photosoletherapie bei Patienten mit mittelschwerem bis schwerem atopischen Ekzem angewendet werden. Von einem mittelschweren Ekzem wird in der Regel bei einem SCORAD-Score größer 25 ausgegangen. Beim SCORAD handelt es sich um einen Zahlenwert, der aus Art der Hautveränderungen, Fläche der betroffenen Haut, Juckreiz und Schlaflosigkeit errechnet wird. Die Höhe des Scores muss dokumentiert werden. Patienten mit einer schwächer ausgeprägten Neurodermitis kommen damit für eine Photosoletherapie nicht infrage.

Die Bade-PUVA Therapie, bei der die Haut mittels einer lichtsensibilisierenden Substanz vorbehandelt wird, bleibt Psoriasispatienten vorbehalten. Angestrebt werden sollte bei allen Verfahren der Balneophototherapie laut Beschlusstext des Bewertungsausschusses eine Behandlungshäufigkeit von 3 bis 5 Anwendungen pro Woche. Die Behandlung ist auf höchstens 35 Einzelanwendungen beschränkt (Behandlungszyklus). Ein neuer Behandlungszyklus kann frühestens 6 Monate nach Abschluss eines vorangegangenen Behandlungszyklus
erfolgen.


Ihr Dr. Uwe Schwichtenberg

BC Support-Forum
v2.0 © 2020

Die Inhalte von Neurodermitistherapie.info können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Experten-Sprechstunden sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss und beachten unsere Datenschutzerklärung.
© 2020 medical project design GmbH