Startseite Aktuelles Grundlagen Arztbesuch Diagnostik Therapie Vorbeugen Sprechstunde Häufige Fragen Links Newsletter Impressum

Neurodermitistherapie.info

Neurodermitistherapie.info
menü | Startseite : Sprechstunde

Sprechstunde zur Neurodermitistherapie im Kindesalter

Zurück zum Forum
Thema: Kombination
2018-12-10
Autor:
ZZ
Guten Morgen!

Unser Hautarzt sagte wir sollen im Gesicht von unserem Sohn, 6 Jahre, Elidel nehmen wenn die Haut ruhig ist und könnten bei einer Verschlimmerung auf Kortison umsteigen. Was halten sie davon. Darf man die beiden überhaupt kombinieren?
Danke für die Antwort!
Dr. Uwe Schwichtenberg

Experte
Beiträge:326
2018-12-12

Sehr geehrte Fragestellerin oder Fragesteller


es ist ein gängiges Konzept die Neurodermitis mit einem topischen Immunmodulator zu behandeln. Bei gutem Hautbefund kann dieser sogar auf bis zu 2x pro Woche reduziert werden (proaktive Therapie). Bei Verschlimmerung des Hautbefundes kehrt man zur 2x täglichen Anwendung zurück. Wenn dies nicht reicht verwendet man kurzfristig eine Kortisoncreme.


Ihr Dr. Uwe Schwichtenberg

BC Support-Forum
v2.0 © 2020

Die Inhalte von Neurodermitistherapie.info können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Experten-Sprechstunden sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss und beachten unsere Datenschutzerklärung.
© 2020 medical project design GmbH