Startseite Aktuelles Grundlagen Arztbesuch Diagnostik Therapie Vorbeugen Expert*innen-Rat Häufige Fragen Links Newsletter Impressum

Neurodermitistherapie.info

Neurodermitistherapie.info
menü | Startseite : Sprechstunde

Sprechstunde zur Neurodermitistherapie bei Erwachsenen

Zurück zum Forum
Thema: Lidekzem
2016-03-06
Autor:
Linde
Sehr geehrtes Ärzteteam,

seit Jan. 2011 leide ich in Schüben unter entzündeten roten, geschwollenen Augen, kleine Risse mit Papeln versehen sowie schuppende Augenlider. Darüber hinaus brennen meine Lippen und es bilden sich immer wieder Mundwinkeleinrisse.
In der Akutphase wurden mir versch. Cremes wie Protopic, Elidel, Advantan verordnet. Für die Mundwinkel eine Zinksalbe. Nach dem Abklingen verwendete ich nur Produkte von Roche Posay keinerlei Schminke. Leider sind die Abstände der Schübe in letzter Zeit kürzer geworden. Ein nochmals durchgeführter Epikutantest im Febr. ist negativ verlaufen. Was kann ich tun, um wenigstens länger beschwerdefrei zu werden ? Hätten sie eine andere Strategie ? Ist eine Heilung möglich ? Da ich im Seniorenalter bin, belastet mich das ganze sehr.
Wäre für eine Antwort dankbar.
Freundliche Grüße
Prof. Dr. med. Dr. h.c. Andreas Wollenberg

Experte
Beiträge:152
2016-03-16
Sehr geehrte Fragestellerin

Nach Ihrer Schilderung liegen wahrscheinlich ein Lidekzem und ein Mundwinkelekzem vor, wobei unerwähnt bleibt ob noch an anderer Stelle Hautveränderungen existieren. Hier sollte durch einen erfahrenen Dermatologen einen klare, definitive Diagnose gestellt werden.
Lippen- und Mundwinkelekzeme werden häufig durch Speichel unterhalten, der durch Lecken mit der Zunge in kleinen Mengen auf der verbleibt. Wenn dem auch bei Ihnen so ist, wird es bald besser werden.
Lidekzeme können durch eine Neurodermitis oder durch eine Kontaktallergie verursacht sein, weshalb man Allergietests durchführt. Hier könnte sowohl ein Pricktest, als auch ein Epikutantest durchgeführt werden.
Neben der Standardreihe (die ist sicher bei Ihnen getestet worden) könnte man in einer solchen Situation auch die Testreihen Externa-Inhaltsstoffe, Konservierungsmittel und Ophthalmika sowie die aktuell benutzten Cremes testen. Nicht alle Dermatologen haben diese seltener benötigten Substanzen vorrätig, alternativ kann sich bei schwierigen Fragestellungen eine Hautklinik zur Testung anbieten. Zur Abheilung im Lidbereich ist oftmals ein topischer Immunmodulator (Elidel, Protopic) am sinnvollsten, da es für lange Zeit als proaktive Therapie fortgeführt werden kann.
All dies sollte mit Ihrem behandelnden Dermatologen besprochen werden, der dann mit Ihnen gemeinsam die beste Lösung finden wird.

Ihr Prof. Dr. med. Dr. h.c. Andreas Wollenberg

BC Support-Forum
v2.0 © 2020

Die Inhalte von Neurodermitistherapie.info können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Experten-Sprechstunden sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss und beachten unsere Datenschutzerklärung.
© 2021 medical project design GmbH