Startseite Aktuelles Grundlagen Arztbesuch Diagnostik Therapie Vorbeugen Sprechstunde Häufige Fragen Links Newsletter Impressum

Neurodermitistherapie.info

Neurodermitistherapie.info
menü | Startseite : Sprechstunde

Sprechstunde zur Neurodermitistherapie im Kindesalter

Zurück zum Forum
Thema: Neurodermitis am Kopf
2019-04-23
Autor:
Lissy
Mein Sohn 1,5 Jahre alt leidet unter starker neurodermittis. Seit zwei Wochen hat er eine eitrige stark nässende sehr krustige rote Kopfhaut. Der Kinderarzt hat es sich von weitem angeschaut kein Abstrich und nichts genommen und gemeint ja das ist halt Neurodermittis und hat eine Kortison Salbe verschrieben was aber null hilft. Jetzt meine Frage könnte das auch noch was anderes sein und haben sie viell einen Tipp wie ich meinem Sohn helfen könnte ? Vielen Dank für Ihre Hilfe
Dr. Uwe Schwichtenberg

Experte
Beiträge:326
2019-04-24

Sehr geehrte Fragestellerin


Natürlich gibt es weitere mögliche Ursachen für Kopfhautveränderungen bei kleinen Kindern. Wenn eine cortisonhaltige Creme wirklich keinen positiven Effekt zeigt (auch nicht vorübergehend), wird eine Ekzemerkrankung wie die Neurodermitis dadurch unwahrscheinlicher. Sie sollten das Kind dem Kollegen noch einmal vorstellen.


Ihr Dr. Uwe Schwichtenberg

BC Support-Forum
v2.0 © 2020

Die Inhalte von Neurodermitistherapie.info können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Experten-Sprechstunden sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss und beachten unsere Datenschutzerklärung.
© 2020 medical project design GmbH